Winter-Tee_13Jetzt, wo es (im Norden) so kalt ist, trinke ich gern, wenn ich vom Hunde-Spaziergang mit Djabu vom Strand wiederkomme, einen Tee zum Aufwärmen. Tee wärmt dann immer so schön durch.
Dieser leckere Tee hier schmeckt auch noch so schön fruchtig.
Ich stelle immer die doppelte Menge her, dann kann ich den Tee, hübsch verpackt, auch gut verschenken.
Hier kommt das Rezept:

Apfel-Ingwer-Orangen-Tee
Winter-Tee_1
Zutaten (für ca. 3 Liter Aufguß):
100g getrocknete Apfelringe
80g frischen Ingwer
1-2 Bio-Orangen
1 Zimtstange
2 EL Earl Grey Tee

Winter-Tee_2Die Apfelringe klein schneiden.
Winter-Tee_4Ingwer in kleine Würfel schneiden.
Winter-Tee_5Von der Orangenschale die ganze weiße Haut abschneiden, so das nur noch die Schale übrig bleibt.
Winter-Tee_6Die Orangenschale in feine Streifen schneiden.
Winter-Tee_7Alles auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech legen und 90 Minuten bei 100° Grad (80º Grad Umluft) trocknen lassen. Ab und zu die kurz Ofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
Winter-Tee_8In der Zwischenzeit die Zimtstange mit dem Messer zerkleinern.
Winter-Tee_10Wenn alles abgekühlt ist, alle Zutaten mit den Earl Grey Tee vermischen.
Winter-Tee_11Fertig ist der Tee.

Ihr könnt den Tee auch auf Teebeutel verteilen.
Ich habe einfach meine Teebeutel selbtgenäht.
Winter-Tee_14Einfach aus gekauften Teefiltern verschiedene Formen ausschneiden und zusammen nähen.
Denkt daran eine Öffnung zu lassen um den Tee nachher hinein zu füllen.
Winter-Tee_17Winter-Tee_16Die Öffnung nach dem Füllen zunähen, dabei ein Band einnähen, damit man den Teebeutel nachher auch wieder aus der Tasse bekommt. Ich habe ans Ende einfach Figuren (Streudeko) aus Holz geklebt, sieht hübscher aus und das Band rutscht nicht in die Tasse.
Winter-Tee_18Hübsch verpackt sind die Teebeutel mit selbstgemachtem Tee ein schönes Mitbringel. Aber auch lose, einfach in einen hübschen Stoffbeutel (erst in eine luftdichte Cellophantüte und dann in einen Beutel) gefüllt, kann man ihn gut verschenken.
Winter-Tee_19-`♥´-