Stoffwurst_fuer_den_Hund_13Hundespielzeug nähen – eine Stoffwurst für Djabu
Kaum liegt ein Hauch Frühling in der Luft und schon habe ich das dringende Bedürfnis schon mal in meinem Kleiderschrank herumzuwühlen, um zu sondieren was wohl aussortiert werden kann und was man unbedingt neu braucht… grins!

Da fiel mir dieses Sommerkleid in die Hände. Blöderweise kam ich auf die Idee, es anzubrobieren. Irgendwie muß es eingelaufen sein 😳, denn an den Knöpfen spannt es schon ganz schön. Hätte ich es bloß nicht angezogen 😒. Daran, das ich etwas zugenommen habe, kann es ja eigentlich nicht liegen, oder?

Weil ich mich nicht lange ärgern wollte, brauchte ich schnell eine Idee wozu ich dieses Kleid wohl noch brauchen könnte. Ich kann ja einfach nichts wegwerfen, wie Ihr wisst. Da kam mir, durch die Farbe des Kleides, die Idee, daraus eine Stoff-Hundewurst für Djabu zu nähen. Das Kleid hat wirklich die perfekte Hundewurstfarbe.

Djabu liebt kuschelige Dinge aus Stoff. Sein ganzes Körbchen ist voll damit und unser Wohnzimmer leider auch. Er geht mit seinen Spielzeugen immer recht vorsichtig um. Deshalb hat er auch so viele Sachen. Es geht einfach nichts kaputt. Aber er freut sich immer so sehr, wenn er etwas neues bekommt.

Hier kommt meine Anleitung für

Djabus quietschende Stoffwurst
Stoffwurst_fuer_den_Hund_20

Material:
Stoffreste
Zeitungspapier
ein altes, kleines, quietschendes Hundespielzeug
Füllwatte

rot/weißes Band
Nähgarn, Nadel, Stoffmalstift, Stecknadeln, Schere

Stoffwurst_fuer_den_Hund_1Mein altes Sommerkleid.

Als erstes habe ich mir eine „Wurstform“ aus einer Zeitung geschnitten. Die Größe der Schablone richtet sich nach dem Hundespielzeug, das mit eingenäht werden soll.
Stoffwurst_fuer_den_Hund_3Dann habe ich bei meinem alten Sommerkleid eine Stelle ausgesucht auf die meine Wurstschablone 2 x draufpasst.
Stoffwurst_fuer_den_Hund_2Mit einem Stoffmalstift 2 x die Konturen der Schablone nachzeichnen. Eine davon spiegelverkehrt.
Stoffwurst_fuer_den_Hund_4Die beiden Teile werden ausgeschnitten und mit Stecknadeln mit den rechten Seiten nach unten zusammen gesteckt. Die beiden äußeren Enden dabei einklappen.
Stoffwurst_fuer_den_Hund_6Mit einem Rückstich oder auch Steppstich oben und unten zusammen nähen. Ich nähe so kleine Dinge meistens schnell mit der Hand. Vielleicht bin ich auch nur zu faul, meine Nähmaschine aus der Abstellkammer zu holen…
Stoffwurst_fuer_den_Hund_8Den Stoff wenden. Das Hundespielzeug bis zu Mitte hinein schieben
Stoffwurst_fuer_den_Hund_9und dann von beiden Seiten die Stoffwurst fest mit Füllwatte ausstopfen. Ich verwende dafür immer einen Kochlöffel.
Stoffwurst_fuer_den_Hund_10Wenn die Wurst schön prall ist, die Enden zusammen nehmen und dann fest nähen.
Stoffwurst_fuer_den_Hund_11Jetzt fehlt nur noch das typische „Wurst-Band“ in rot-weiß. Das Band gut festnähen damit es nicht gleich wieder abgerissen werden kann. Schon hat man ein neues, tolles, selbstgemachtes Hundespielzeug.

Und was sagt Djabu dazu? – Seht selbst:
Stoffwurst_fuer_den_Hund_17„Komisches Teil, sieht aus wie ´ne Wurst. Werde es mal vorsichtig untersuchen“
Stoffwurst_fuer_den_Hund_22„Das Ding – riecht ja nach meinem Frauchen“
Stoffwurst_fuer_den_Hund_19„Werde einfach mal reinbeißen“
Stoffwurst_fuer_den_Hund_18„Uiii, das Ding quietscht “
Stoffwurst_fuer_den_Hund_21„Ob da was drunter liegt?“
Stoffwurst_fuer_den_Hund_16„Ich beiß mich mal von oben nach unten durch, mal sehen was passiert“
Stoffwurst_fuer_den_Hund_14„Einmal probekuscheln! Bestanden – du darfst mit in mein Körbchen“
Stoffwurst_fuer_den_Hund_20„Das ist jetzt meins. Ab damit in mein Körbchen. Das Ding gebe ich so schnell nicht mehr her!“
-`♥´-