Heute bekam ich bei REWE diesen Tee als Probe geschenkt. Sogar zwei Stück. Ich habe dort die Zutaten für die Weihnachtskekse, die ich heute gebacken habe, besorgt.
Chai-Tee-Kekse_1Da ich von Haus aus gern etwas Neues probiere, mußte ich natürlich gleich eine Tüte davon aufreißen und meine Nase hineinstecken.
Das roch aber lecker! Diese Gewürze mußte ich unbedingt für meine Kekse haben.
Chai-Tee-Kekse_2Gesagt, getan. Hier kommt das Rezept von meinen Chai-Tee Keksen.

Chai-Tee Kekse
Chai-Tee-Kekse_19

Zutaten:
2 Beutel Chai-Tee
160g Butter
ca.130g Zucker
40g Speisestärke
200g Mehl
1 EL Wasser
1 Eigelb
Schokostreusel
1 große Priese Salz
100g Puderzucker
Schokostreusel
Saft einer halben Zitrone

Die Teebeutel aufschneiden und den Inhalt mit 50g Zucker in der Kaffemühle ganz fein mahlen.
Chai-Tee-Kekse_3Chai-Tee-Kekse_4Den gemahlenden Tee, 60g Zucker, die Butter, das Mehl, die Speisestärke, das Eigelb, das Salz und das Wasser zu einem glatten Teig verkneten.
Chai-Tee-Kekse_5In Folie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Chai-Tee-Kekse_6Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig ausrollen.
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
Chai-Tee-Kekse_8Kleine Rechtecke ausschneiden und…
Chai-Tee-Kekse_7…die oberen Ecken umklappen. Mit einem Strohhalm ein Loch in der Mitte ausstechen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ca. 10-12 Minuten backen.
Chai-Tee-Kekse_11Danach sofort mit dem restlichen Zucker (20g) bestreuen.Chai-Tee-Kekse_13Den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und die untere Hälfte der Kekse eintauchen. Etwas abtropfen lassen un dann Schokoladenstreusel darauf verteilen.
Chai-Tee-Kekse_15Da ich nicht so viele von den „Tee-Beutel-Chai-Keksen“ als Geschenk brauchte, habe ich aus dem restlichen Teig einfach nur Sterne ausgestochen und diese dann gebacken,
Chai-Tee-Kekse_10mit Zucker betreut und
Chai-Tee-Kekse_12mit der restlichen Puderzuckerglasur verziert.
Chai-Tee-Kekse_14Diese Chai-Tee Sterne schmecken natürlichgenauso toll, sehen nur nicht so außergewöhnlich aus.
Chai-Tee-Kekse_16Für die „Teebeutel-Chai-Kekse“ habe ich von einem Kamilen-Tee, den ich schon weggetan hatte, weil er abgelaufen war, die Aufhänger rausgesucht.
Chai-Tee-Kekse_17 Ich hebe ja immer alles auf. Ihr wißt ja, ich finde man kann irgendwie alles nochmal verwenden. So wie hier.
Das Wort „Kamille“ habe ich mit Weihnachtsaufkleben überklebt und dann  die Anhänger an die Chai-Tee Kekse gebunden.
Chai-Tee-Kekse_20Ich werde sie nun noch schön verpacken und verschenke sie dann zu Weihnachten.
Die Kekse sehen nicht nur mal besonders aus, nein, sie schmecken auch noch sehr gut…-`♥´-

🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟
Ich wünsche Euch allen schöne, erholsame Weihnachtstage!
🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟

Ach ja, übrigens… Mit meinen drei aktuellen Weihnachtskeks-Rezepten mache ich mit bei der Blogparade des Online-Magazins der „kartenmacherei“. Schaut doch da mal rein. Ab dem 20.12. werden dort alle gesammelten Blogger-Rezepte veröffentlicht.