Leider mußten wir letztes Jahr unseren Apfelbaum beschneiden lassen, da er keine gesunden Äpfel mehr trug. Das tat weh, denn er sah so hübsch aus.

Das war er im vorletzten Jahr (2014) im Mai:
ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_28 Im Februar 2015 haben wir ihn schon einmal zurückschneiden lassen
und so sieht er nun in diesem Jahr aus.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_27Dieser alte Apfelbaum – er wurde übrigens 1936 gepflanzt – wird von so vielen Vögeln besucht, das ist wirklich unglaublich. Da er dieses Jahr natürlich durch den Schnitt vorerst wenig Blätter und Blüten hat, kann man dem regen Treiben der Vögel im Baum besonders gut zusehen.

Dieses Jahr brütet ein Staren-Pärchen in unserem Apfelbaum. Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_14Darf ich vorstellen: unser Karlchen…
…ist er nicht hübsch…
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_24Karlchen überlegt, ob diese alte Spechthöle in unserem Apfelbaum wohl seinen Ansprüchen genügt, um seine kleinen Mini-Stare darin gross zu ziehen.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_6Die Höhle wird genauer untersucht und für gut befunden.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_3Jertzt geht es ans Aufräumen. Letztes Jahr haben Spatzen in dieser Höhle im Baum genistet, wißt Ihr noch? Das ganze alte Nistmaterial ist natürlich noch drin.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_9Karlchen arbeitet den ganzen Tag und holt unendlich viel altes Nistmaterial von den Spatzen aus dem Nest. Zwei Äste weiter hat ein Spatzenpaar ein Astloch in Besitz genommen und baut dort drin sein Nest. Einer der beiden Spatzen wartet immer bis der Star das alte Nistmaterial vom Baum wirft und sammelt es auf, um sein eigenes Nest damit auszupolstern.

Hier in dieser Höhle wohnen die Spatzen.

Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_25

Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_1Ab und zu kommt auch eine von unseren beiden Türkentauben zu Besuch um zu sehen, ob Karlchen mit seiner Arbeit gut voran kommt. Das Taubenpärchen oder auch die großen Ringeltauben sitzen gern bei Regen auf unserem Baum und „duschen“. Es wird sich dann mit ausgebreiteten Flügeln gedreht und gewendet. Man hat das Gefühl, sie genießen es richtig.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_23Karlchen sieht immer aus, als ob er einen Bart hätte wenn er mit den alten Nistmaterial aus seiner Bruthöhle kommt.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_4Er ist soooo fleißig. Aber ab und zu braucht er auch mal eine Pause und geht baden in unserer Vogelbadewanne.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_19Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_18Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_17Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_16Als er mit seiner Höhle fertig war, saß er tagelang auf den Ästen vor seiner toll aufgeräumten Nisthöhle und versuchte mit allen möglichen verschiedenen Geräuschen und Liedern ein Starenweibchen anzulocken. Er tat uns richtig Leid, weil es so lange gedauert hat, bis er Erfolg hatte.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_22Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_10Er hat fast eine Woche gedauert, bis sich endlich ein Weibchen seine tolle Höhle ansehen wollte.Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_5Er muß sie toll hergerichtet haben, denn sie blieb. Jetzt wohnen Karla und Karlchen bei uns im Baum.
Ich werde berichten, wie es weitergeht mit den beiden.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_13Übrigens wohnt in unserem Dachüberstand auch ein Vogel. Dort nistet eine Amsel und beäugt mich immer argwöhnisch, wenn ich Wäsche aufhängen möchte. Aber sie bleibt auf dem Nest sitzen.
Ein_Star_bruetet-in_unserem_Apfelbaum_21-`♥´-