Wiedermal ein Rezept das superschnell gemacht ist. Man braucht nur 15 Minuten,
plus 8 Minuten Backzeit. Und dieser Nachtisch ist soooooooo lecker! Da man für das „Überbackene Eis“ nur Eiweiß braucht, kann man aus dem übriggebliebenen Eigelb einen leckeren Eierlikör herstellen.
Das Rezept für zwei verschiedene Eierliköre gibt es hier in meinem Blog.
So nun nicht lange erzählt, ran an den tollen Nachtisch.

Überbackenes Vanille-Eis:
für 4 Personen

Ueberbackenes_Eis_8
8 Eiweiß

1 große Dose Ananasstücke (man kann auch Pfirsiche nehmen)
1 große Packung Vanille-Eis
etwas brauner Zucker

Die 8 Eiweiß mit dem Handmixer steif schlagen.

Ueberbackenes_Eis_1
Die Ananas in eine ofenfeste Form (meine Auflaufform hat einen Durchmesser von 23 cm) füllen, so das der ganze Boden bedeckt ist. Das Vanille-Eis auf der Ananas verteilen. Ich nehme immer so viel, das die Ananas-Stücke nicht mehr zu sehen sind.

Ueberbackenes_Eis_2
Jetzt schnell das steif geschlagene Eiweiß auf das Eis streichen, mit braunem Zucker bestreuen und ab damit in den Ofen.

Ueberbackenes_Eis_3
Bei 200 Grad, nur Oberhitze, für ca. 8 Minuten überbacken.

Ueberbackenes_Eis_4
Jummy!

Tipp: Zu dem „Überbackenen Eis“ schmeckt auch ganz toll der cremige Eierlikör aus meinem Blog. Einfach etwas Likör über das Eis geben, bevor es serviert wird.
Oder Ihn pur dazu genießen. -`♥´-